MARLS BESTE

Wir zeichnen wieder junge Menschen für herausragendes Engagement und besondere Leistungen aus.

alles auf einen Blick

MITGLIED WERDEN

Sie möchten Mitglied werden und alle Vorteile des Wirtschaftsclub Marl nutzen.

Jetzt hier klicken...

Galerien

Hier können Sie Bilder unserer Veranstaltungen einsehen.         

alles auf einen Blick

Was aktuell im Wirtschaftsclub Marl passiert.

Marler Wirtschaftsempfang 2022 erfolgreich durchgeführt

Der Marler Wirtschaftsempfang fand am Dienstag, 17.05.2022 in der La Victoria Eventhalle
in Marl-Hüls statt.
Über 200 Unternehmer und Gäste nahmen teil. Auch die stellvertretende Bürgermeisterin
Angelika Dornebeck ließ es sich nicht nehmen, zu kommen und für die Stadt Marl ein
Grußwort zu sprechen.
Der Redner des Abends, Gerald Flanz (Head of Regional Sales Deutsche Bank und
Postbank) hat seinen Vortrag an der aktuellen Situation ausgerichtet und zum Thema
„Kapitalmärkte in bewegten Zeiten - Chance und Risiko zugleich“ referiert.
Für die Vorsitzende des Wirtschaftsclub Marl, Uta Heinrich, war die Durchführung der
Veranstaltung wichtiger denn je, denn die Verunsicherung der Unternehmer ist groß.
„Gerade in Zeiten, in denen wir nicht wissen, wie die politische und wirtschaftliche
Entwicklung unser Leben verändert, ist es wichtig, dass wir uns gemeinsam den
Herausforderungen stellen und hierzu ist der persönliche Kontakt, den der
Wirtschaftsempfang bieten will, unverzichtbar,“
Ralf Wielk, Filialdirektor der Deutsche Bank Recklinghausen war überzeugt: „Die aktuelle
wirtschaftliche Entwicklung in Europa bereitet Sorge. Die Auswirkung des Russland-Ukraine
Krieges trifft uns alle mit Wucht, vor allem gestiegene Energiepreise sorgen für eine große
Unsicherheit. Weitere Wachstumsdämpfer sind möglich, aber es gibt auch Hoffnungssignale.
Wichtig ist, dass man richtig aufgestellt ist.“
Der Wirtschaftsclub Marl hat diesen Abend genutzt, um nicht nur zu informieren, sondern
auch gezielt für Fragen zur Verfügung stehen.
Im Anschluss an den Vortrag fand ein Get-Together für alle Teilnehmer statt, an dem die
Wirtschaftsclubmitglieder aus dem Cateringbereich mitwirkten.
Insgesamt fünf Mitgliedsbetriebe servierten den Gästen kulinarische Kostproben und
Spezialitäten aus ihren Unternehmen: Mit dabei war Timm Tudyka vom Café Tudyka,
Antonio Zeolla, von Mamma Zeolla, Urhan Duru, der das Haus Büning und die Gastronomie
im Montana Parkhotel betreibt sowie Boris Jacimovski vom Lipper Hof und Kader Gül vom
Hotel- und Gastropark Loemühle.
Sie boten Spezialitäten aus ihrem Haus zum Probieren für die Gäste an.
Für den musikalischen Rahmen sorgte das Duo Melange mit Jana Emmrich (Klavier) und
Bernd Westhoff (Trompete) und das neu gegründete Vokalensemble Nadiya.
Neben den wirtschaftlichen Themen hat der Wirtschaftsclub an diesem Abend aber auch an
die Menschen gedacht, die zur Zeit in großer Not sind: In Anbetracht der katastrophalen
Situation in der Ukraine hat die gebürtige Russin Dr. Jana Emmrich einen Verein gegründet,
der sich um die soziale und kulturelle Teilhabe von Kindern und Jugendlichen kümmert, die
eine Zuflucht im Vest gefunden haben, für den die Gäste großzügig gespendet haben.
Gemeinsam mit dem Verein „Vest ohne Grenzen“ möchte der Wirtschaftsclub Marl ein
Sommercamp für geflüchtete Kinder und Jugendliche durchführen, wo es neben der
Vermittlung von Sprachkompetenz auch um gemeinsame sportliche, musikalische und
kulturelle Aktivitäten geht.

Wirtschaftsclub informiert sich über das neue Industrie- und Gewerbegebiet

„Das Projekt gate.ruhr ist unverzichtbar“

Auf Einladung von Bürgermeister Werner Arndt hat sich der Wirtschaftsclub Marl jetzt über den aktuellen Stand des entstehenden Industrie- und Gewerbegebietes gate.ruhr informiert. „Das Projekt gate.ruhr ist für Marl und die Region unverzichtbar“, sagt die Vorsitzende Uta Heinrich.

 

Nach Meinung des Wirtschaftsclub werde das geplante Industrie- und Gewerbegebiet gate.ruhr „beste Voraussetzungen für die Ansiedlung von innovativen und zukunftsfähigen Unternehmen bieten“. Im Mittelpunkt stünde insbesondere die Schaffung von neuen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. „Marl und der Region sind mit dem Wegfall des Bergbaus tausende von Arbeitsplätzen verloren gegangen. Das geht nicht spurlos an uns vorüber“, sagt Uta Heinrich. „Wir leben in einer strukturschwachen Region, in der fast jedes dritte Kind von Armut bedroht ist. Der Wirtschaftsclub Marl begrüßt es sehr, dass mit gate.ruhr jetzt gerade auch für nachfolgende Generationen neue Perspektiven eröffnet werden“.

 

Auf dem Gelände der ehemaligen Schachtanlage Auguste Victoria 3/7 wollen die Stadt Marl und die RAG Montan Immobilien GmbH als Entwicklerin für Bergbauflächen innovative Unternehmen ansiedeln. Dort sollen in den nächsten Jahren bis zu 1.000 zusätzliche Arbeits- und Ausbildungsplätze entstehen. In einem ersten Schritt entwickelt die gate.ruhr GmbH eine insgesamt 16,5 Hektar große Teilfläche nördlich und südlich der Nordstraße, die von der Carl-Duisberg-Straße zum Chemiepark Marl führt.

 

Zum Bild:

Der Wirtschaftsclub Marl hat sich jetzt bei einer Ortsbegehung auf den aktuellen Stand von gate.ruhr gebracht. Das Bild zeigt (v.l.n.r.) Dr. Manfred Gehrke (Wirtschaftsförderer Stadt Marl), Uta Heinrich (Vorsitzende Wirtschaftsclub), Michael Dinklage (Geschäftsführer gate.ruhr GmbH), Arnd Neubauer (Beisitzer Wirtschaftsclub), Bürgermeister Werner Arndt, Georg Wiebringhaus (Projektkoordinator gate.ruhr), Dr. Gudrun Bülow (Beisitzerin Wirtschaftsclub Marl), Volker Duddek (Geschäftsführer gate.ruhr GmbH), Thomas Middelmann (RAG MI, Bereichsleiter Flächenentwicklung Ruhr Ost) und Roland Wübbe (stellv. Vorsitzender Wirtschaftsclub). Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Vergangene News & Events

Gänseessen - Bild am Tisch

Gänseessen im Hotel Loemühle zum Jahresausklang

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung 2021 lud der Wirtschaftsclub Marl seine Mitglieder zum traditionellen Gänseessen in das Hotel Loemühle in Marl ein. Dort erwartete die Teilnehmenden ein hervorragendes 4-Gang Menü, in dessen Mittelpunkt natürlich dem Anlass entsprechend Brust und Keule von der Gans standen. Mit dieser letzten Veranstaltung in 2021 verabschiedet sich der Wirtschaftsclub Marl für dieses Jahr und wünscht allen Unternehmern ein schönes Weihnachtsfest, Gesundheit, Glück und Erfolg für 2022.

Foto: Peter Bruske

neu gewählter Vorstand

Mitgliederversammlung am 07.12.2021 im Hotel & Gastropark Loemühle

Es wurde ein neuer Vorstand gewählt:
Vorsitzende
 
1. Stellvertretender Vorsitzender2. Stellvertretender Vorsitzender

Uta Heinrich
Rechtsanwältin
0 23 65 / 60 52 60

Carlo Aeberhardt
SIGNUM Arbeitsschutz GmbH
0 23 65 / 50 92 18

Roland Wübbe
H&W Tiefbau GmbH & Co. KG
+49 800 4334-12

Schatzmeister

Olaf Kilimann
Volksbank Marl Recklinghausen eG

Kassenprüfer 

Heinrich Brinkforth
Steuerberater
 

Wolfgang Bothe
Steuerberater
Vest GmbH Steuerberatungsgesellschaft

 
 
 
Ehrenvorsitzender

Prof. em. Hubert Schulte-Kemper
FAKT.AG

Beisitzer  

Dr. Gudrun Bülow
Dr. Bülow & Masiak GmbH

Bernd Kaczor
Bestattungen KAZCOR

Frank Müller
Frajus Marl Hotelbetriebsges. mbH

Arnd Neubauer
Georg Neubauer GmbH

Susanne Bee
Marketing Büro

Sebastian Boemke
Sparkasse Vest Recklinghausen

Robert Heinze
Gastronomie- und Veranstaltungsservice

  
 
Im Anschluss trafen sich die Mitglieder zum traditionellen Gänsebratenessen.
 
Foto: Peter Bruske
Weihnachtsmarkt am Hotel Loemühle

GET-TOGETHER AUF DEM WEIHNACHTSMARKT LOEMÜHLE

Wegen der aktuellen Coronasituation musste der Wirtschaftsclub Marl den Marler Wirtschaftsempfang auf den 29. März 2022 verschieben. Am 30.11.2021 hat der Wirtschaftsclub Marl seine Mitglieder um 18.00 Uhr zu einem „Get-Together“ mit Grünkohl und Glühwein auf den Weihnachtsmarkt Loemühle eingeladen, der uns an diesem Abend zur alleinigen Nutzung zur Verfügung stand.
 
Für musikalische Unterhaltung sorgte das Trio Melange.

Unternehmerfrühstück bei Evonik Operations GmbH

Die Mitglieder des Wirtschaftsclubs Marl e.V. waren am Donnerstag, den 18. November 2021bei der Evonik im Chemiepark Marl zu Gast.

Im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks informierte der Werkleiter Bernhard Vendt über die aktuelle Situation des Chemieparks.

Der Chemiepark ist mit 10.000 Mitarbeitern nicht nur der größte Arbeitgeber der Region sondern auch einer der größten Auftraggeber für das Handwerk und die Dienstleister aus unserer Region. Vom Chemiepark hängen damit 25.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt ab.

Kurz über uns.

Kurz über uns.
Der Wirtschaftsclub Marl ist ein Zusammenschluss von Unternehmern aus allen Bereichen der Marler Wirtschaft.

Unser Ziel: Marl neu denken!

Wir setzen uns ein für die Wirtschaft in Marl - für mehr Arbeitsplätze und zukunftsorientierte Perspektiven.

Folgen Sie uns

Jetzt mit uns Kontakt aufnehmen

 Wirtschaftsclub Marl e.V.
c/o Kanzlei Uta Heinrich
Leunaer Str. 8
D- 45772 Marl

Tel.: 0 23 65 / 60 52 60
Fax: 0 23 65 / 60 52 48
Mail: info@wirtschaftsclub-marl.de